Jetzt Termin vereinbarenZu unseren Praxen
Menü

Rückenschmerzen vorbeugen

In unserem Ratgeber finden Sie wichtige Informationen wenn Sie merken, dass Sie langsam Rückenschmerzen bekommen könnten und diese vorbeugen möchten.

Lesezeit des Beitrags: ca 5 Minuten

 

Volkskrankheit Rückenschmerzen – wie kann man Rückenschmerzen vorbeugen?

Millionen Menschen in Deutschland leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter Rückenschmerzen, viele auch häufiger, manche chronisch, weshalb man durchaus von einer Volkskrankheit sprechen kann. Die wesentlichen Ursachen für Schmerzen und Verspannungen im Rücken sind bedingt durch unseren modernen Lebensstil. Vor allem Bewegungsmangel und Übergewicht führen auf Dauer zu Beschwerden an der Muskulatur, der Wirbelsäule und den Bandscheiben.

Zwar lassen sich Rückenschmerzen, wenn sie bereits aufgetreten sind, medizinisch-medikamentös und mit Mitteln der Physiotherapie erfolgreich behandeln. Der bessere Weg ist jedoch die Prävention. Die meisten Beschwerden könnten mit einfachen Umstellungen von alltäglichen Gewohnheiten, mit leichten Rückenübungen, mit ergonomischen (Büro-)Möbeln oder auch einer rückenfreundlichen Matratze und einem nackenfreundlichen Kissen vermieden werden.

Dieser Beitrag gibt Ihnen Ratschläge an die Hand, wie Sie mit ein paar simplen Tricks und Methoden im Alltag gegen Rückenschmerzen vorbeugen können.

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Rückenschmerzen vorbeugen – Profi Tipps

Die gute Nachricht lautet: Ja! Sie können Schmerzen und Verspannungen im Rücken auf recht einfache Weise vorbeugen. Der erste und wichtigste Tipp ist: Sorgen Sie für mehr Bewegung in Ihrem Leben!

Der Mensch und sein Körperbau ist – bedingt durch seine Evolutionsgeschichte – nicht für dauerndes Sitzen und Stehen gedacht. Salopp ausgedrückt, könnte man sagen: „Wir sind nicht von den Bäumen gestiegen, um anschließend nur im Gras zu sitzen“.

Rückenschmerzen durch Büroarbeit

Büroarbeiter sind durch ihre überwiegend sitzenden Tätigkeiten besonders häufig von Rückenschmerzen betroffen. Sicherlich kennen Sie die Redewendung, die seit einiger Zeit in diesem Zusammenhang die Runde macht: „Sitzen ist das neue Rauchen“.

Nach der Arbeit setzt sich diese nicht sehr gesunde Körperhaltung fort, wenn wir zu Hause Fernsehen schauen oder noch stundenlang per Smartphone, Tablet oder PC im Internet surfen.

Physiotherapie Behandlungszimmer

Aktiv sein, um Rückenschmerzen vorzubeugen

Deshalb gilt die Devise: Legen Sie mehr Wege zu Fuß zurück oder steigen Sie aufs Fahrrad, um ins Büro zu gelangen. Steigen Sie Treppen, wann immer es geht, statt den Fahrstuhl zu nehmen. Falls technisch möglich, wechseln Sie während der Arbeitszeit zwischen sitzender und stehender Tätigkeit.

Es gibt auch einige Sportarten, die besonders rückenfreundlich sind und gleichzeitig die Bauchmuskeln sowie die Beinmuskulatur stärken. Dazu zählen unter anderem Schwimmen, Radfahren, Joggen oder Nordic Walking. Wenn Sie unsicher sind, für welchen Sport Sie sich entscheiden sollen, konsultieren Sie Ihren Arzt oder Physiotherapeuten. Er weiß um Ihre Symptome und kann Ihnen die geeignete Sportart empfehlen.


Der richtige Schlaf ist das A und O

Die richtige Matratze wählen um Rückenschmerzen vorzubeugen

Welche Kriterien sollte die richtige Matratze für einen erholsamen und entspannten Schlaf erfüllen?
Im Folgenden erfahren Sie worauf es ankommt.

  • Natürliche S-Form der Wirbelsäule sollte erhalten bleiben
  • Probeliegen bei dem Kauf neuer Matratzen
  • Mehr Körpergewicht = härtere Matratzen
  • Wenig Körpergewicht = weichere Matratzen
  • Nach 10 Jahren sollte die Matratze gewechselt werden
  • Teuer ist nicht gleich besser

Das perfekte Kissen für einen erholsamen Schlaf ohne Verspannungen

Für die Verspannungen im Nackenbereich und die dadurch entstehenden Kopfschmerzen und Verspannungen im Rücken sind auf das falsche Kissen zurückzuführen.
Im Folgenden erfahren Sie worauf es bei einem Kissen ankommt, damit möglichst keine Rückenschmerzen entstehen.

  • Leichtes Stützen von Kopf und Nacken
  • Bauchschläfer sollten ein flaches Kissen benutzen
  • Rückenschläfer ein Kissen, dass die natürliche S-Form der Wirbelsäule nicht beeinflusst
  • Seitenschläfer ein Kissen, dass den Bereich zwischen Matratze, Kopf und Schulterpartie ausfüllt
  • Durch Positionsänderung im Schlaf macht ein anpassungsfähiges Kissen Sinn.

Am besten Sie überzeugen sich beim Kauf eines Kissens direkt vor Ort.


 

gymnastikraum-mit-spiegel

Stressabbau hilft bei Rückenverspannungen!

Rückenschmerzen beruhen häufig auf Verspannungen der Muskulatur, deren Ursachen nicht in einer falschen Haltung oder einem Bewegungsmangel zu suchen sind, sondern durch zu viel Stress entstehen. Stress lässt sich mit einiger Übung gezielt abbauen. Es gibt professionelle Entspannungstechniken, die sehr hilfreich sind und die wir Ihnen in einem persönlichen Termin gerne näher erläutern.

Sie können aber auch ohne großen Aufwand Raum für mehr Entspannung schaffen, indem Sie sich einfach mal Zeit und Ruhe für sich selbst nehmen. Schalten Sie Ihr Smartphone aus, legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf und träumen Sie bei einem Glas Wein einfach mal vor sich hin. Oder nehmen Sie ein Bad mit ätherischen Ölen und Kräutern und betreiben dabei eine ausgiebige Körperpflege. Kurze Spaziergänge zwischendurch oder nach Feierabend können ebenfalls hilfreich sein, um „einfach mal runterzukommen“.

 

Übungen um Rückenschmerzen vorzubeugen

Es gibt zahlreiche Übungen, die Sie leicht selbst zu Hause durchführen können, um gegen Rückenschmerzen vorzubeugen:

  • Vierfüßlerstand
  • Rumpfheber
  • Brücke
  • Rückenschaukel
  • Brustdehner
  • Crunches und Sit-ups
  • Seitstützen
  • Katzenbuckel u.a.

Der Platz reicht an dieser Stelle leider nicht aus, um alle Übungen detailliert zu beschreiben. Tipps dazu finden Sie auf einschlägigen Seiten im Internet. Oder noch besser, Sie lassen sich die Übungen von unseren Physiotherapeuten zeigen, denn diese können Ihnen bei eventuellen Schwierigkeiten oder Fehlern sofort und persönlich Hilfestellung anbieten. Auch unsere regelmäßigen zertifizierten Rückenfit-Präventionskurse können Ihnen helfen, geeignete Übungen und Methoden für den Alltag zu erlernen.


 

Wann hilft eine Physiotherapie?

Ihr Physiotherapeut hilft Ihnen in akuten Schmerzsituationen mit verschiedenen Maßnahmen wie Krankengymnastik, Manueller Therapie, Massagen oder bestimmten Entspannungsverfahren, um Sie wieder auf die Beine zu bringen.

Mindestens genauso wichtig ist aber, dass er mit Ihnen zum Beispiel ein gesundheitsförderndes Bewegungsverhalten und Stressmanagement trainieren kann, das Ihnen hilft, im Anschluss an die Behandlung eigenständig aktiv zu werden und Rückfälle zu vermeiden.

Von Bedeutung ist dabei unter anderem, dass Ihnen die Risikofaktoren für Schmerzen, Verspannungen und Dysbalancen (Muskelverkürzungen) – etwa am Hüftbeuger – bewusst werden.

 

Mit Hilfe physiotherapeutischer Methoden und einer ausführlichen Beratung können Sie viele Körperhaltungen im Alltag optimieren.

Dazu zählen richtiges Sitzen, Heben und Tragen, gesunder Schlaf auf der passenden Matratze und einem orthopädischen Kissen und der Umgang mit Stress. Achten Sie zudem auf eine ausgewogene Ernährung, die Ihnen die notwendigen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine zuführt.

Auch dies führt zum Stressabbau und mehr Entspannung, weil Sie sich mit gutem Essen körperlich einfach besser fühlen als mit schnell heruntergeschlungenem Fast Food.


ALTAVIT steht zu Ihren Diensten

Leiden Sie manchmal oder auch häufiger unter Rückenschmerzen? Das Team von ALTAVIT steht Ihnen in München und Freising an drei Standorten zu Diensten, um Ihnen mit modernsten Methoden der Physiotherapie, viel Erfahrung, Know-how und Einfühlungsvermögen zu helfen.

Für die Therapie benötigen Sie vorab ein ärztliches Rezept für Krankengymnastik, Manuelle Therapie oder Krankengymnastik am Gerät. Nehmen Sie anschließend einfach telefonisch Kontakt mit einer unserer Praxen in Ihrer Nähe auf und vereinbaren Sie einen Termin. In einem ausführlichen Gespräch schildern Sie uns Ihre Beschwerden, woraufhin wir dann gemeinsam einen Therapieplan erstellen – ganz individuell und professionell für Sie und Ihre Gesundheit.

Unsere Praxen

München Physiotherapie München ALTAVIT Physiotherapie am Kapuzinerplatz

Unternehmenszentrale und Praxis
Tumblinger Str. 23
80337 München

Telefon 089 – 413 265 110
muenchen@altavit.de

Zur Praxis »

München Physiotherapie München Nord ALTAVIT Physiotherapie Moosach am OEZ

Triebstr. 17
80993 München

Telefon 089 – 413 265 130
oez@altavit.de

Zur Praxis »

Freising Physiotherapie Freising ALTAVIT Physiotherapie Freising

Untere Hauptstr. 25
85354 Freising

Telefon: 08161 – 51 943 51
freising@altavit.de

Zur Praxis »