Jetzt Termin vereinbarenZu unseren Praxen
Menü

Muskelzerrung – was Sie darüber wissen sollten

Sie ist unangenehm, schmerzhaft und kann Ihre Mobilität für eine Zeit lang erheblich einschränken. Wie Sie eine Muskelzerrung erkennen und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erfahren Sie hier.

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Inhaltsverzeichnis:

 

jogger mit muskelnWie kommt es zu einer Muskelzerrung?

Eine falsche Bewegung oder plötzliche Überlastung und schon ist es passiert: Muskelzerrung. Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein. Besonders häufig sind zu abrupte Beanspruchungen des Arms oder des Beines der Grund. Tennisspieler z. B. erleiden eine Muskelzerrung häufig durch ein plötzliches Stoppen, beim Aufschlag oder wenn ein rascher Richtungswechsel notwendig ist.

Was bei einer Muskelzerrung passiert

Die so genannten Muskelspindeln bestimmen darüber, auf welche Länge ein Muskel im Rahmen einer bestimmten Bewegung gedehnt wird. Das Problem dabei: Die Muskelspindeln reagieren oft nicht schnell genug, um sich im Falle einer ruckartigen Bewegung rechtzeitig anzupassen. Über das Rückenmark wird deshalb dem Gehirn mitgeteilt: Es gibt eine Störung. Vom dafür zuständigen Bereich des zentralen Nervensystems wird daraufhin der Befehl an den betroffenen Muskel gegeben, sich unverzüglich zusammenzuziehen. Das dient dem Schutz vor einer möglichen Verletzung. Leider kommt es dabei zu einer Überdehnung, die schließlich den sehr unangenehmen Schmerz einer Muskelzerrung auslöst.

Eine Muskelzerrung erkennen: Die Symptome

Abgesehen vom meist recht heftigen Schmerz, der dem eines Muskelkrampfes ähnelt, gibt es noch andere Indizien, die eine Muskelzerrung andeuten. Meist hat man mit einem Spannungsgefühl und einer signifikanten Verhärtung des entsprechenden Muskels zu kämpfen.

Was Sie bei einer Muskelzerrung tun können

Kommt es zu einer Muskelzerrung, sollten Sie die schmerzende Stelle zunächst gut kühlen. Wer gut vorbereitet ist, hat eine passende Bandage zur Hand, in die ein Kühl-Akku bzw. ein mit Gel gefülltes Kühlkissen eingelegt werden kann. Ansonsten können kurzfristig auch praktisch alle Dinge helfen, die Sie in Ihrem Kühlschrank lagern. Oder Sie nehmen ein Handtuch und tränken es mit kaltem Wasser. Handelt es sich um eine Muskelzerrung im Oberschenkel oder die ebenfalls häufige Muskelzerrung in der Wade, legen Sie das Bein während des Kühlens am besten hoch.

So beugen Sie Muskelzerrungen vor

Zur Vorbeugung von Muskelzerrungen steht das Aufwärmen vor Trainingseinheiten an erster Stelle, was vor allem bei niedrigen Temperaturen nicht vernachlässigt werden sollte. Auch eine ausreichende Regeneration nach Trainingseinheiten ist sehr wichtig, damit sich ermüdete Muskulatur erholen kann und wieder voll einsatzfähig ist. Außerdem sollte man auch auf eine ausgewogene Ernährung achten, sowie genug Flüssigkeitszufuhr, vor allem während des Trainings und danach.


Behandlung von Muskelzerrungen mittels Elektrotherapie bei ALTAVIT

Um nicht wochenlang mit den unangenehmen Folgen Ihrer Muskelzerrung leben zu müssen, ist möglichst zeitnah eine Elektrotherapie bei ALTAVIT zu empfehlen. Elektrotherapie hat sich für die Behandlung von Muskelzerrungen bereits bestens bewährt. Dass elektrischer Strom nämlich nicht nur gefährlich ist, sondern in bestimmten Fällen auch eine heilsame Wirkung haben kann, ist bereits seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Entscheidend dabei ist, wie und in welcher Stärke man den Strom einsetzt. Im Laufe der Jahre ist eine ganze Palette an therapeutischen Methoden entwickelt und verfeinert worden, die sich für die Behandlung schmerzender Muskeln eignet.

Wer z. B. eine Muskelzerrung im Arm oder den Beinen erleidet, ist bei ALTAVIT in guten Händen. Die Elektrotherapie kann die Schmerzen in den betroffenen Muskelpartien lindern und Ihnen dadurch helfen, die ursprüngliche Beweglichkeit schnell wiederherzustellen. Im Rahmen der Befundaufnahme kann entschieden werden, welche Therapieform sinnvoll ist. Zur Verfügung stehen dabei:

  • Elektrostimulationen
  • Hochfrequenztherapie
  • Niederfrequenztherapie
  • Mittelfrequenztherapie
  • Gleichstromtherapie
  • TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation)

Wie jede dieser Therapiemethoden genau abläuft, erklären wir Ihnen gerne im Rahmen der Behandlung. Diese ist grundsätzlich nur mit ärztlicher Verordnung möglich. Dazu kann der Arzt entweder Elektrotherapie einzeln verschreiben oder in Kombination mit einer aktiven Behandlung wie z.B. Krankengymnastik. Einige Arten der Elektrotherapie sind eher bei Muskelschwächung, Schmerzsyndrom, Lähmungen und anderen Problemen sinnvoll. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Rubrik Elektrotherapie.

So unangenehm und schmerzhaft Muskelzerrungen auch sein mögen: Die richtige Behandlung trägt zur schnelleren Genesung bei. Hierbei unterstützen wir Sie mit der professionellen Elektrotherapie bei ALTAVIT in München.

Unsere Praxen

München Physiotherapie München ALTAVIT Physiotherapie am Kapuzinerplatz

Unternehmenszentrale und Praxis
Tumblinger Str. 23
80337 München

Telefon 089 – 413 265 110
muenchen@altavit.de

Zur Praxis »

München Physiotherapie München Nord ALTAVIT Physiotherapie Moosach am OEZ

Triebstr. 17
80993 München

Telefon 089 – 413 265 130
oez@altavit.de

Zur Praxis »

Freising Physiotherapie Freising ALTAVIT Physiotherapie Freising

Untere Hauptstr. 25
85354 Freising

Telefon: 08161 – 51 943 51
freising@altavit.de

Zur Praxis »